Rechtzeitig zur Platzöffnung stand das Projekt "Verschönerung der Anlage" auf der Agenda und einige tatkräftige Mitglieder rückten an - bewaffnet mit Spaten, Rechen und Gartenfräse.

100712Nach kurzer Begrüßung und Einweisung durch Stefan durfte sich jeder ein Beet seiner Wahl aussuchen (Abstandsregel) und unter der fachmännischen Anleitung von Katrin, die alles geplant hatte und die Pflanzen besorgte, das viele Unkraut entfernen, erhaltenswerte Pflänzchen vorsichtig ausgraben so manchen viel zu groß gewordenen Lawendel stutzen. Anschließend wurde mit schwerem Gerät durchs Beet gefräst und unzählige Wurzeln entfernt. Derweil hat unser Beet an Platz 4/5 eine saubere Rindenmulchschicht bekommen und ein paar Lawendel durften auch umziehen.

1504In der Zwischenzeit haben sich Götz und seine Jungs ans Abschleifen der Eingangstür und der Südfenster gemacht, um sie anschließend fachmännisch wieder mit Lasur einzulassen. Die dünnen Sprossengitter mussten dabei sehr aufwändig bearbeitet werden.
Und da die Beete an der Pergola auch verschönert werden sollten, musste unser Fachmann Thomas ran. Nach der Entfernung des Lawendels tat sich ein großes Loch auf, das irgendwie verkleinert werden sollte. Gottseidank hatten weise Mitglieder in früheren Zeiten ein paar Reststeine hinter der Hecke "gelagert", und so puzzelte er, sägte er, setzte er, bis alles verschafft war. Hier steht künftig ein Pflanzkrug mit schönen Blumen und Gräsern.

0506141618

Und so sah man mit jeder Stunde große Fortschritte, und allen Teilnehmern machte es bei herrlichem Wetter riesig Spaß, das Werk nun zu vollenden. Denn nun kamen die frischen Sommerflieder, Schneebälle und Fungien aus ihren Töpfen und wurden mit guter Blumenerde vorsichtig in die zuvor gegrabenen Löcher gesetzt. Auch die Rosen kamen wieder ins Beet und wachsen nun hoffentlich wieder.
Jetzt noch ein bißchen Dünger drauf und guuut angießen, das Ganze. Unser Anhänger war randvoll mit Unkraut und Jonny schleppte alles brav zur Sammelstelle.
 
Nach sechs Stunden waren wir alle fix und ferig, aber das Resultat kann sich sehen lassen. Drücken wir die Daumen, dass alles gut anwächst und wir lange Freude daran haben werden.
 
Unser herzlicher Dank gilt allen Helfern und Helferinnen, die ohne Pause geschuftet und vollen Einsatz gebracht haben und der Vorstandschaft für die Genehmigung der Aktion. Das Catering fiel diesmal leider aus, aber wir holen das sobald als möglich nach.
Und wer weiß: der ein oder andere hat heute vielleicht auch seinen grünen Daumen entdeckt;)
 
Stefan & Olaf
Technik-Team des TC Grötzingen e.V.

       

TCG News

  • TC Grötzingen +

    Tennis ist im Verein immer noch am schönsten! weiterlesen
  • Sommercamp 2020 für Kinder und Jugendliche +

    In diesen Sommerferien bietet unser Clubtrainer Frank Deinaß zwei Tenniscamps weiterlesen
  • Frank Deinaß - unser neuer Trainer +

    Viele haben ihn ja schon auf dem Tennisplatz gesehen. Auf weiterlesen
  • Jugend-Vereinsmeisterschaften - der neue Tabellenstand +

    Als Alternative zur Corona-Wettspielrunde bieten wir Jugend-Vereinsmeisterschaften im neuen saisonbegleitenden weiterlesen
  • Wochenendaktion: Unser TCG soll (noch) schöner werden! +

    Rechtzeitig zur Platzöffnung stand das Projekt "Verschönerung der Anlage" auf weiterlesen
  • Tennisplätze ab 11. Mai geöffnet +

    Das Land lockert die Corona-Beschränkungen und ab 11. Mai können weiterlesen
  • Werde jetzt Mitglied im TCG! +

    Ab 11. Mai dürfen die Tennisplätze wieder öffnen! Wir freuen weiterlesen
  • Spiel, Sport und Spaß für die Jugend +

    Am 19. Januar trafen sich 18 Kinder und Jugendliche des weiterlesen
  • Unsere Plätze sind fit! +

    Unsere Plätze sind topfit und warten auf uns. weiterlesen
  • Fit durch den Winter - jeden Donnerstag! +

    Alle TCG-Mitglieder sind herzlich zur Fitnessgymnastik in die Sporthalle in weiterlesen
  • 1
  • 2
  • 3

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.